Bewährte Technik in zeitlosem Design | Juwel Rio 240

Der Einstieg in das Hobby Aquaristik ist mit einem der vielen preisgünstigen Komplettsets im Größenbereich bis 60 Liter wie dem Tetra AquaArt schnell getan. Was aber wenn man Gefallen an dem Hobby gefunden hat und jetzt ein robustes, zeitloses Aquarium zwischen 120 und 400 Litern sucht? Mit der Rio Serie spricht Juwel genau diese Zielgruppe an. Und genau so bin ich zu meinem Juwel Rio 240 gekommen.

Maße des Juwel Rio 240

Für ein Aquarium mit 121 cm Breite hat das Juwel Rio 240 mit nur 240 Liter vergleichsweise wenig Inhalt. Mit Ausnahme des Juwel Rio 300 kennzeichnen sich alle Aquarien aus der Rio Serie durch diese Tatsache, da diese eine relativ geringe Tiefe haben. Dadurch sind sie für Bodenbewohner wie Krebse und größere Welse nur bedingt geeignet, dafür kommen kleine Schwarmfische wie Neons oder Keilfleckbarben aber besonders gut zur Geltung.

Merkmal Rio 125 Rio 180 Rio 240 Rio 300 Rio 400
Breite [cm] 81 101 121 121 151
Höhe [cm] 50 50 55 66 66
Tiefe [cm] 36 41 41 51 51
Volumen [l] 125 180 240 350 450
Filtervolumen [l] 3 3 3 6 8
Pumpenleistung [l/h] 500 600 600 1000 1000
Beleuchtung [W] 2 x 28 2 x 45 2 x 54 4 x 54 4 x 54
Heizleistung [W] 100 200 200 300 300
Durchschnittliche Bewertung
Preis bei amazon 240,79 EUR 287,00 EUR 369,00 EUR 369,00 EUR Derzeit nicht verfügbar
Kaufen bei amazon kaufen kaufen kaufen kaufen kaufen
Letzte Aktualisierung 23. August 2017 - 7:30 23. August 2017 - 7:30 23. August 2017 - 7:30 23. August 2017 - 8:08 23. August 2017 - 8:08

Design des Juwel Rio 240

Ein großer Faktor für den Erfolg der Rio Serie ist aber mit Sicherheit auch das Design. Hier geht der Hersteller auf Nummer sicher und setzt auf Altbewährtes. Keine Experimente, nichts Ausgefallenes. Lieber schlichte und zeitlose Eleganz. Und damit wurde wohl alles richtig gemacht. Denn das Juwel Rio 240 ist kein Aquarium das alle drei Monate neu eingerichtet wird oder nach einem Jahr durch ein moderneres ersetzt wird. Das Juwel Rio 240 ist ein solides Becken, dass auch in zehn Jahren noch modern sein wird.

Zu dem Becken bietet Juwel auch einen Unterschrank in passendem Design an. Dieser hat sich dann doch mit der Zeit etwas verändert. Während der Unterschrank lange nur zwei Türen hatte und das mittlere Fach frei gelassen wurde wird er jetzt mit drei Türen komplett geschlossen angeboten. Eine kleine Anpassung an den aktuellen Trend durch den die Zeitlosigkeit jedoch nicht verloren geht.

JUWEL Aquarium SBX Rio 240 helles Holz
  • Hochwertiger Unterschrank im SBX-Design
  • Stabiler Stand
  • Großzügiger Stauraum für Futter sowie Aquarienzubehör
  • Einfache Montage

Letzte Aktualisierung am 23.08.2017 um 07:30 Uhr

Technik des Juwel Rio 240

Was die Technik angeht kommt das Juwel Rio 240 als Komplettset. Im Lieferumfang ist sowohl der fest montierte Innenfilter mit integriertem Regelheizer sowie ein Leuchtbalken mit T5 Leuchtmitteln enthalten. Der Leuchtbalken dient auch als Halterung für die einfache Abdeckung durch die eine flache Abdeckung des Beckens ermöglicht wird.

Anzeige

Innenfilter Bioflow M

Der Innenfilter hört auf den Namen Bioflow M (früher Bioflow 3.0) und hat ein Filtervolumen von 3 Litern. Wie auch die Filterleistung von 600 Liter pro Stunde ist dies für einen Innenfilter schon eine ordentliche Leistung. Das Volumen verdankt der Filter seiner fast quadratischen Grundfläche. Die Filterleistung wird von einer kleinen Pumpe mit gerade einmal 7 Watt erzeugt.

Das kompakte Gehäuse ist mit acht Klebepunkten an der Innenseite der Aquariumscheibe angeklebt und beherbergt nicht nur den Regelheizer sondern auch die unterschiedlichsten Filtermedien für eine biologische, chemische und mechanische Filterung.

Ein Paket aus verschiedenen Filterelementen für einen Aquarium Filter. Oben befindet sich ein mechanischer vorfilter aus Watte, gefolgt von einem chemischen Aktivkohlefilter. Die beiden unteren Schwämme dienen als biologischer Filter.
Ein Paket aus verschiedenen Filterelementen für einen Aquarium Filter. Oben befindet sich ein mechanischer vorfilter aus Watte, gefolgt von einem chemischen Aktivkohlefilter. Die beiden unteren Schwämme dienen als biologischer Filter.

Die Filtermedien sind auf zwei Körbe aufgeteilt und können mit diesen entnommen werden. Die Medien im oberen Korb haben eine Standzeit von einer Woche bis drei Monate, die Medien im unteren Korb müssen laut dem Wartungsplan von Juwel nur alle neun bis zwölf Monate angefasst werden.

Regelheizer

Bei dem in das Filtergehäuse integrierten Regelheizer handelt es sich um einen Heizstab mit 200 Watt Leistung und 25 mm Durchmesser. Die gewünschte Wassertemperatur kann stufenlos zwischen 20 und 30 Grad eingestellt werden.

Leuchtbalken mit T5 Leuchtmitteln

Der Leuchtbalken fasst zwei T5 Leuchtstoffröhren mit dem Juwel typischen Sondermaß von 1047 mm und einer Leistung von jeweils 54 Watt. Für viele Anwendungen ist diese Leistung vollkommen ausreichend, dennoch kann ich für bepflanzte Aquarien nur empfehlen zusätzliche Reflektoren anzubringen. Dadurch wird nicht nur die Lichtausbeute erhöht, es blendet auch nicht mehr wenn man den Deckel auf macht.

Mit einem Reflektor kann die Lichtausbeute einer T5-Leuchtstofflampe verdoppelt werden.
Mit einem Reflektor kann die Lichtausbeute einer T5-Leuchtstofflampe verdoppelt werden.

Meine eigenen Erfahrungen mit dem Juwel Rio 240

Mein Juwel Rio 240 habe ich jetzt seid etwa vier Jahren. In der dunkelbraunen Holzoptik passt es zwar nicht mehr ganz zu den Eichenmöbeln im Wohnzimmer, satt gesehen habe ich mich aber längst noch nicht. Meine Variante hat noch den Unterschrank mit nur zwei Türen. Die aktuelle Version hat drei Türen und ist grifflos.

In den vier Jahren musste das Becken bereits drei mal umziehen und wurde zwei mal neu eingerichtet. All dies ging mehr oder weniger spurlos an meinem Aquarium vorbei. Auch mit den Abmessungen war ich immer zufrieden, da ich bisher nur kleinere Schwarmfische hielt. Nur bei der aktuellen Umstrukturierung auf ein Malawi-Biotop hätte ich mir die Tiefe des nächstgrößeren Rio 300 gewünscht.

Das Juwel Rio 240 mit der Einrichtung für ein Malawisee-Biotop. Der Innenfilter wurde entfernt und durch einen Außenfilter ersetzt. Außerdem wurden die T5-Röhren durch eine LED-Röhre ersetzt.
Das Juwel Rio 240 mit der Einrichtung für ein Malawisee-Biotop. Der Innenfilter wurde entfernt und durch einen Außenfilter ersetzt. Außerdem wurden die T5-Röhren durch eine LED-Röhre ersetzt.
Ein Überblick über mein Juwel Rio 240 mit tropischer Bepflanzung.
Ein Überblick über mein Juwel Rio 240 mit tropischer Bepflanzung.

Technik und Energieverbrauch

Durch den Einsatz von Reflektoren konnte ich bereits erfolgreich auch anspruchsvollere Pflanzen pflegen. Die T5 Röhren bieten hier bereits eine solide Basis. Tiefere Aquarien bieten zwar mit ihren 4 Röhren deutlich mehr Licht, aus wirtschaftlicher Sicht hätte ich da jedoch Schmerzen mit. Bereits mit den zwei Röhren beläuft sich der Verbrauch auf 108 Watt nur für das Licht. Vor dem Hintergrund des aktuellen Energiesparwahns ist das eigentlich schon kaum mehr vertretbar. Dafür ist der Filter mit nur 7 Watt extrem sparsam.

Der Filter ist für die meisten Bedingungen ausreichend dimensioniert. Wenn man jedoch bedenkt, dass die kleineren Aquarien aus der Rio Serie den gleichen Filter haben, muss einem bewusst werden, dass der Bioflow M mit den 240 Litern an seine Grenzen stoßen kann. Für mein Buntbarschbecken habe ich den Innenfilter entfernt und habe einen Außenfilter installiert. Der Ausbau des Innenfilters war übrigens sehr einfach. Die acht Klebepunkte ließen sich problemlos lösen.

Wartung

Um mit dem Innenfilter gute Leistungen zu erzielen ist jedoch eine ständige Wartung notwendig. Das Files muss wöchentlich gewechselt werden, alle anderen Medien müssen zumindest regelmäßig ausgewaschen werden. Juwel liefert einen detaillierten Wartungsplan mit, der beschreibt wann welche Filterelemente getauscht werden müssen. Aber auch die Magnetturbine muss hin und wieder ausgewaschen werden. Sonst springt die Pumpe einfach  nicht mehr an

Für Arbeiten im Aquarium selber müssen die Deckel und der Leuchtbalken komplett abgenommen werden. Hier muss man sich ein System anlegen wie man mit den Kabeln umgeht. Dafür hat man dann aber enorm viel Platz um in das Becken zu greifen. Nur die Querstrebe in der Mitte des Aquariums ist hin und wieder im Weg.

Fazit zum Juwel Rio 240

Alles in allem ist das Juwel Rio 240 ein stimmiges Aquarium für die meisten Anwendungsbereiche. Vor allem kleine Schwarmfische fühlen sich in diesem Aquarium wohl und auch die von diesen Fischen benötigten Pflanzen finden unter den relativ effizienten T5 Röhren ausreichend gute Bedingungen. Das entscheidende Kaufargument für das Juwel Rio 240 ist aber das zeitlose Design für das gediegene Wohnzimmer in Kombination mit dem recht guten Preis-Leistung-Verhältnis. Zwar erscheint der Preis auf den ersten Blick Recht hoch, dafür muss man aber keinerlei Technik mehr separat kaufen.

Print Friendly, PDF & Email

Juwel Rio 240

Juwel Rio 240
8.34

Design

8/10

    Lieferumfang

    9/10

      Verarbeitung

      8/10

        Handhabung

        8/10

          Preis

          9/10

            Pros

            • Technik bereits komplett im Lieferumfang erhalten
            • Zeitloses Design
            • Als Kombination mit passendem Unterschrank
            • Als Kombination bei Zooplus besonders günstig!

            Cons

            • Noch keine LED-Variante verfügbar
            • Individualisierungen sind in das bestehende System schwer zu integrieren

            4 Kommentare bisher. Was sagst du dazu?

            1. Johannes sagt:

              Design

              8

              Lieferumfang

              8.5

              Verarbeitung

              8

              Handhabung

              8

              Preis

              9

              Sehr gelungener Artikel – bin persönlich mit meinem Rio ( aber 125 😉 ) sehr zufrieden und finde das Design ( bei meinem schwarz ) sehr ansprechend. Passt auch sehr gut zu den Ikea Möbeln muss ich sagen ! 😀

              29. Dezember 2016
              Antworten
            2. Simon sagt:

              Design

              9.1

              Lieferumfang

              8

              Verarbeitung

              8.5

              Handhabung

              8.3

              Preis

              9.3

              Guter Artikel! Ich selber habe auch das Rio, allerdings in der 180er Version, ich finde das schlichte Design vom Rio top. Das keine LEDs verbaut sind ist mir bisher noch nicht negativ aufgefallen, aber das ist nur meine Meinung. Ich finde das Rio bietet ein super Gesamtpaket 😀

              19. Februar 2017
              Antworten
            3. Max sagt:

              Absolut empfehlenswert!

              12. Mai 2017
              Antworten

            Schreibe einen Kommentar

            Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

            AlphaOmega Captcha Gastronomica  –  Country of Origin?