Kategorie: Tiere

Die Amanogarnele Caridina multidentata ist aus der modernen Aquaristik nicht wegzudenken. Grund hierfür ist der große Appetit dieser Garnele auf Algen, weshalb sie in vielen Aquarien nur zur Algenvernichtung eingesetzt wird. Oft liest man, dass sich die Amanogarnele trotz des unscheinbaren Aussehens durchgesetzt hat. Für mich ist die Amanogarnele aber nicht nur praktisch, ich finde sie hat auch auf ihre Weise eine schöne Optik.

Wirbellose

Der Trauermantelsalmler Gymnocorymbus ternetzi ist wie die meisten Salmler ein nicht aggressiver, sehr friedliebender Fisch. Neben der klassischen schwarzen Farbgebung ist  im Handel eine Schleierform und teilweise auch eine als „Gold“ oder „Weiß“ bezeichnete farblose Variante im Umlauf. Da die meisten Zierfische auffällig gefärbt sind, ist der Trauermantelsalmler schon aufgrund seiner zurückhaltenden Farbgebung ein besonderer Blickfang. Der Fisch scheint stolz auf sein schwarzes Gewand zu sein und zeigt es gerne in seiner ganzen Fülle.

Fische

Der Südamerikanische Schmetterlingsbuntbarsch, Mikrogeophagus ramirezi, besticht durch seine Farbenpracht. Rein optisch ist er eine alternative zu den afrikanischen Buntbarschen die ein größeres und spezieller eingerichteteres Aquarium benötigen. Der Südamerikanische Schmetterlingsbuntbarsch gehört zwar auch zur Familie der Buntbarsche (Cichlidae), kann aber in einem Gesellschaftsaquarium mit anderen Fischen gehalten werden und vergreift sich nicht an Pflanzen. Er wird jedoch nur bis zu sechs Zentimeter groß.

Fische

Neons gehören zu den beliebtesten Aquarienfischen. Insbesondere Neonsalmler (Paracheirodon innesi) werden gerne auch von Anfängern gehalten. Wer sich noch mehr am schillernden Aussehen von Neons begeistern möchte, sollte sich auch den Paracheirodon simulans (Blauer Neon) ansehen, der jedoch besondere Wasserwerte erwartet.

Fische

Nicht nur Schmetterlingsbuntbarsche freuen sich über eine Sera Viformo Futtertablette. Auch Amanogarnelen stehlen oft sogar eine ganze und Blaue Neon nehmen alles was aufgewirbelt wird.

Fische