CO2 mit einer Nachtabschaltung richtig zugeben

Bereits in mehreren Artikeln habe ich angesprochen wie wichtig die Düngung mit CO2 ist. In erster Linie ist es ein wichtiger Pflanzen-Nährstoff aber auch die Wasserqualität an sich wird durch die Zugabe von CO2 deutlich verbessert. In diesem Artikel werde ich beschreiben, wie das kostbare Gas am besten zugegeben wird, insbesondere die Nutzung einer Nachtabschaltung werde ich näher beschreiben.

Wie viel CO2 benötige ich?

Die CO2-Konzentration ist abhängig von vielen Einflussgrößen. Am wichtigsten ist die Art und die Dichte der Bepflanzung. Mehr Pflanzen benötigen auch mehr CO2. Außerdem gibt es anspruchslose Pflanzen die ohne eine künstliche Zugabe von CO2 auskommen, andere wiederum benötigen besonders viel. Für einen groben Anhaltspunkt kann ich die Einstufung des Schwierigkeitsgrades der Gärtnerei tropica empfehlen. Während „einfache“ Pflanzen ohne CO2 auskommen benötigen „mittlere“ Pflanzen etwa 15 bis 20 mg/Liter und „schwere“ Pflanzen etwa 20 bis 25 mg/Liter. Eine grobe Richtung gibt einem sich die Licht Bedürftigkeit. Je mehr Licht eine Pflanze benötigt desto mehr CO2 benötigt sie auch. Eine Nachtabschlatung hilft dabei CO2 zu sparen indem es nur zugegeben wird, wenn die Pflanzen es auch benötigen.

Die Blasenzahl

An unserer Anlage stellen wir die so genannte Blasenzahl ein. Entweder am Zugabegerät selbst oder in einem separaten Blasenzähler können wir erkennen wie viele Blasen pro Minute zugegeben werden. Die meisten Hersteller empfehlen zehn Blasen pro Minute auf 100 Liter Wasser. Da die benötigte Menge wie bereits beschrieben stark variiert, gehen die Hersteller mit dieser Angabe auf Nummer sicher. In den meisten Fällen reichen diese zehn Blasen nicht aus. Dann sollte Schritt für Schritt die Blasenzahl erhöht werden. Dabei ist darauf zu achten, das man nicht überregelt. Sowohl die tatsächliche Konzentration als auch die eingesetzten Langzeittests reagieren sehr träge. Eine Erhöhung um 5 Blasen pro Tag sollte ausreichen. Hat sich trotz aller Vorsicht eine zu hohe Konzentration eingestellt muss die Zufuhr komplett unterbrochen und die Einstellung von vorne begonnen werden.

Wozu benötige ich eine Nachtabschaltung?

Ein einfaches Magnetventil für CO2-Anlagen. Die lange Zuleitung wurde einfach aufgewickelt und darüber gehangen.
Ein einfaches Magnetventil für CO2-Anlagen. Die lange Zuleitung wurde einfach aufgewickelt und darüber gehangen.

Um Photosynthese zu betreiben benötigen Pflanzen Licht und CO2. Licht ist nur tagsüber beziehungsweise nur dann verfügbar, wenn die Beleuchtung eingeschaltet ist. Ist die Beleuchtung aus findet auch keine Photosynthese statt und das zugegebene CO2 wird nicht benötigt. Die Konzentration würde steigen, was auch einen Abfall des ph-Wertes zur Folge hat. Neben der Nutzung eines Aquariumcomputers, dieser hält durch Steuerung der CO2-Zugabe den ph-Wert auf einem konstanten Level, wird hauptsächlich ein einfaches Magnetventil als Nachtabschaltung verwendet. Dieses wird über die selbe Zeitschaltuhr angesteuert wie die Beleuchtung. Eine kleine Mehrfachdose an der Schaltuhr ermöglicht das. Bei eingeschaltetem Strom wird durch die Anziehungskraft des Elektromagneten das Ventil geöffnet, bei abgeschaltetem Strom schließt es sich wieder.

Durch eine kleine Mehrfachdose kann die Zeitschaltuhr für Licht und Nachtabschaltung gleichzeitig arbeiten.
Durch eine kleine Mehrfachdose kann die Zeitschaltuhr für Licht und Nachtabschaltung gleichzeitig arbeiten.

Die übrige CO2-Anlage

Neben der Nachtabschaltung gehören noch weitere Komponenten zu einer CO2-Anlage. Diese werden in Bio-CO2, Einweg- und Mehrwegsysteme unterschieden. Die folgende Tabelle zeigt welche Komponenten zu welchem Anlagentypen gehören.

   Bio-CO2  Einwegsystem  Mehrwegsystem
 Druckgasflasche  nicht möglich  erforderlich  erforderlich
 Bio Depot  erforderlich  nicht möglich  nicht möglich
 Druckminderer  nicht möglich  erforderlich  erforderlich
 Blasenzähler  optional  optional  optional
 Rücklaufsicherung  optional  erforderlich  erforderlich
 Magnetventil  nicht möglich  optional  optional
 Aquarium-Computer  nicht möglich  optional  optional
 Reaktor  erforderlich  erforderlich  erforderlich
Bei leerer Gasflasche oder aktivierter Nachtabschaltung verhindert eine Rücklaufsicherung das Wasser in die Technik eindringt.
Bei leerer Gasflasche oder aktivierter Nachtabschaltung verhindert eine Rücklaufsicherung das Wasser in die Technik eindringt.

Der Druckminderer an einer 500 Gramm Mehrweg-Flasche.
Der Druckminderer an einer 500 Gramm Mehrweg-Flasche.

Nachtabschaltung (53999-0) für Aquaristik
  • Ventileshop Inlineventil (53999-0)
  • Neu unter 53999-0* = ASIN: B01NABUXNC
  • Einfach die ASIN in das Amazon-Suchfenster kopieren.
JBL ProFlora pH Control 63418 Mess- und Steuercomputer zur Kontrolle der CO2-/pH-Werte in Aquarien
  • Prächtiges Pflanzenwachstum und vitale Fische: Mess- und Steuercomputer zur hochpräzisen Errechnung und Steuerung des optimalen pH-Wertes und Regelung der CO2 Zufuhr in Aquarien
  • Einfache Befestigung und Bedienung: Permanente Wandmontage mittels Halteschiene - Abnehmbar, Messung durch separat erhältliche pH-Elektrode (Austausch ca. einmal im Jahr, nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Digitale Mess- und Steuertechnik: Grafikdisplay, Direkte Bedienerführung, Separate Sensoren für pH-Wert und Temperatur, Präzisions-Magnetventil zur Kontrolle der CO2 Blasenanzahl
  • Automatische Regulierung: Erkennung des eingestellten und tatsächlichen pH-Wertes, Automatische Errechnung und Zufuhr der benötigten CO2 Menge, Alarmfunktion
  • Lieferumfang: Ein JBL Computer ProFlora pHControl 63418 inkl. Wandhalterung, Netzteil, Temperatursensor, Pufferlösung pH7/ pH4, Aufbewahrungs-/Revitalisierungslösung, destilliertes Wasser, Karbonathärte Test-Set, Kalibrierküvetten

Letzte Aktualisierung am 23.11.2017 um 23:49 Uhr

Print Friendly, PDF & Email

Deine Meinung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlphaOmega Captcha Gastronomica  –  Country of Origin?