So einfach kommt Mondlicht in das Aquarium

Erst kürzlich hatte ich über meinen Umstieg auf die sera LED X-Change Tubes berichtet. In diesem Zusammenhang habe ich eine cool daylight Röhre als Mondlicht verwendet. Mittlerweile hat sera neue Produkte auf den Markt gebracht, welche die Einrichtung eines Mondlichts erleichtern. Sera hat mir ein LED Moonlight Set zur Verfügung gestellt. Seid gut zwei Wochen habe ich dieses Set jetzt in Betrieb und der Leistungsumfang ist deutlich größer als mit dem Standard sera Digital Dimmer und der cool daylight Röhre. Wer sich jetzt fragt was ein einfaches Mondlicht von einem genialen Mondlicht unterscheidet sollte den Beitrag auf jeden Fall weiterlesen.

Das kann das sera LED Moonlight Set

"<yoastmark

Das sera LED Moonlight Set besteht aus dem speziellen sera LED Digital Moonlight Timer, der sera LED moonlight Röhre mit einer Länge von 180 mm sowie einer Saugnapf-Befestigung und einer speziellen Filterfolie für kleinere Aquarien die einen sogenannten „Silbermond“ simulieren soll. Sofern das bestehende sera Vorschaltgerät die Leistung von gut drei Watt noch mit abdecken kann, kann das Set mit einem Triple Cable an die bestehende Stromquelle angeschlossen werden. Ansonsten wird noch ein zusätzliches Vorschaltgerät mit einem Ampere benötigt.

"<yoastmark

Mondaufgang und Monduntergang

Neben dem eigentlichen Mondlicht erwarten wir von sera natürlich analog zu den Sonnenaufgängen und -Untergängen von einem Mondlicht auch einen Mondaufgang und -Untergang. Selbstverständlich wird diese Erwartung vom sera LED Moonlight Set erfüllt. Wie bei dem sera LED Digital Dimmer für das Tageslicht werden auch beim sera Moonlight Timer Auf- und Untergangszeiten programmiert. Zu diesen Zeiten läuft ein Dimmvorgang ab, der den Mondaufgang beziehungsweise den Monduntergang über einen Zeitraum von 15 Minuten simuliert.

Anzeige

Anders als die sunrise Komponenten unterstützen die Geräte des sera Moonlight Set nicht die RRGB LED-Chips und somit werden keine Rottöne angesprochen. So sind bei stark gedimmter Röhre noch deutlich die Blauanteile erkennbar, diese gehen aber schnell in ein strahlend kaltweißes Mondlicht über.

Simulation der Mondphase

Eine Besonderheit die wir vom Tageslicht noch nicht kennen ist die Simulation der Mondphase. Was sich kompliziert anhört wird über eine Begrenzung der maximalen Helligkeit realisiert. Über einen Zeitraum von 29 Tagen wird jedem Tag eine spezifische Helligkeit zugewiesen. Bei Tag eins startet das Mondlicht mit einer Helligkeit von 100 %. Mit abnehmendem Mond wird die Helligkeit reduziert. Am zweiten Tag sind es noch 96 %, am dritten Tag 92 % und so weiter bis bei Neumond am Tag 15 das Licht komplett aus bleibt. Bis zum Tag 29 wird die Helligkeit wieder bis auf 98 % erhöht.

Das klingt erstmal nach Spielerei, aber wenn man den Verlauf beobachtet ist es schon irgendwie cool. Auf jeden Fall bringt es Abwechselung in das abendliche Aquarium und es wird zumindest das Gefühl erzeugt den Lebensraum der Fische jetzt optimal nachzustellen.

Wolkensimulation

Die Funktion der Wolkensimulation kennen wir bereits vom Tageslicht. Während beim Tageslicht jedoch nach Cumulus- und Zirrus-Wolken unterschieden wurde bietet das sera LED Moonlight Set nur die Simulation von Cumulus-Wolken. Ich denke, man hat auf die Unterscheidung verzichtet, da man den Unterschied wohl eh nicht erkennen kann. Da in mir aber ein kleiner Perfektionist schlummert habe ich auch das Tageslicht auf die Cumulus-Wolken umgestellt, obwohl mir die Zirruswolke eigentlich etwas besser gefällt.

Montage und Einrichtung des sera LED Moonlight Set

Da in dem Set eine Saugnapfhalterung enthalten ist, ist die Montage mal wieder sera-typisch sehr einfach. Bei diesem Set muss man sich noch nicht einmal Gedanken um eine eine Halterung wie den sera T5-Adapter machen, die Röhre wird einfach an der Innenseite einer Aquariumscheibe angebracht. Ich habe die hintere Scheibe gewählt, theoretisch sind alle anderen Positionen aber auch möglich.

"<yoastmark

Der sera LED Moonlight Timer hat die gleichen Maße wie der Dimmer für das Tageslicht. So wird auch er mit der gleichen Halterung geliefert die mit vier kleinen Schrauben an einer Innenwand im Unterschrank befestigt werden kann. Da ich vorher schon einen zweiten Dimmer im Einsatz hatte, konnte ich die vorhandene Halterung weiter nutzen und brauchte nicht erneut schrauben. Für mich bedeutete die Montage des Timers also nur die zwei Steckverbinder der Kabel zu lösen, den Dimmer gegen den Timer zu tauschen und den neuen Timer in die vorhandene Halterung zu schieben.

"<yoastmark

Die Einrichtung erfolgt genau wie die des sera Digital Dimmer. Wer schon das Tageslicht von sera im Einsatz hat wird die Einrichtung des Mondlicht innerhalb von zwei Minuten abgeschlossen haben. Durch einen langen Druck auf die Set-Taste gelangt man in das Einstellungsmenü das alle Einstellung der Reihe nach durchläuft. Durch betätigen der Hour– und Minute-Taste werden die Uhrzeiten eingestellt, für den Modus und die Helligkeit wird die Taste F, br genutzt und die Mondphase wird über die als Mond dargestellten + und Tasten eingestellt.

Was bringt Mondlicht im Aquarium?

Jeder der Pflanzen pflegt weiß wofür er Tageslicht einsetzt, nämlich als Energiequelle für seine Pflanzen und ein gutes Wachstum. Warum aber sollte man ein Mondlicht nachrüsten? Auf den ersten Blick gibt es doch hierfür gar keinen Grund. Aber mir fallen da gleich zwei ein:

  1. Es sieht einfach geil aus. Durch den Einsatz von modernen Leuchtmitteln wird heute sehr häufig auf eine „Mittagspause“ bei der Beleuchtung verzichtet. Das bringt es auch mit sich, dass die Aquariumbeleuchtung früher abgeschaltet wird als es früher getan wurde. Um dennoch auch Abends etwas von seinem Aquarium zu haben bringt das Mondlicht noch ausreichend Licht in das Becken um seine Tiere zu beobachten. Das Verhalten ist ganz anders als am Tag und erscheint wortwörtlich in ganz anderem Licht.
  2. Seit jeher sind wir bemüht unseren Pfleglingen eine möglichst naturnahe Umgebung zu bieten. Dazu zählen Steine, Pflanzen und andere Einrichtungsgegenstände die unsere Fische aus ihrem natürlichen Biotop kennen müssten. Mit der Einführung der LED-Beleuchtung in die Aquaristik gehören hierzu auch Sonnenaufgänge und Sonnenuntergänge. Genauso gehört aber auch der Mond in das natürliche Biotop den wir mit der LED-Technik ebenfalls simulieren können. Wir bekommen also auch das gute Gefühl den Lebensraum Aquarium weiter zu verbessern.
sera 44498 LED Moonlight Set die Mondlichtsteuerung und Beleuchtung für abwechslungsreiche Nachtbeobachtungen
  • sera LED Digital Moonlight Timer (Steuergerät)
  • sera LED moonlight 180 mm (Mondlichtquelle) 10.000 - 12.000 Kelvin
  • inkl. Filterfolie und Befestigungsmaterial
  • Achtung: das Set enthält kein Vorschaltgerät!

Letzte Aktualisierung am 24.10.2017 um 01:19 Uhr

Wie lange sollte man das Mondlicht anlassen?

Zur Frage wie lange die Beleuchtung im Aquarium brennen sollte gibt es bereits einige Interessante Theorien. Zur Leuchtdauer des Mondlichts ist man sich da noch deutlich unsicherer. Vielfach heißt es, dass Mondlicht die ganze Nacht brennen soll. Dadurch haben die Fische eine bessere Orientierung und kleine Fische oder Jungtiere können sowohl Gefahren als auch Versteckmöglichkeiten besser erkennen. Das ist sicherlich alles richtig, aber was ist in der Natur bei Neumond? Und wenn der Mondaufgang mal nicht auf den Sonnenuntergang fällt was er eigentlich eh nie tut? In der Natur scheint also auch nicht die ganze Nacht der Mond. Daher ist meine Theorie: Mondlicht ist Geschmacksache. Die Schaltzeiten sollten so eingestellt werden das es dem Aquarianer gefällt. Ich fühle mich sehr wohl mit dem Mondaufgang 15 Minuten nach Sonnenuntergang und einem Monduntergang gegen drei Uhr morgens. So kann ich den Mondaufgang beobachten, habe abends noch etwas von meinen Tieren und ein paar Stunden ohne Licht würden mir als Fisch auch gefallen.

Fazit zum sera LED Moonlight Set

Das ist echt mal was Anderes! Von früher kannte ich Mondlicht als kleine blaue LED-Leiste die man mit PA-Schrauben an den Deckel des Beckens montieren musste und immer vor sich hin glimmten. Das hat mit einem modernen System wie dem sera LED Moonlight Set nichts mehr zu tun. Nach den jahrelangen Entwicklungen und Verbesserungen im Bereich des Tageslichts bringt dieses System alle Vorteile der LED-Technik auch in die Nacht. Die moonlight-Röhre macht einen sehr robusten Eindruck, ist Wasserfest und mit den Saugnäpfen individuell an vielen Stellen leicht zu befestigen. In Kombination mit dem wirklich angemessene Preis halte ich das sera LED Moonlight Set für das Mondlicht für Jedermann.

Print Friendly, PDF & Email

Ein Kommentar bisher - Was sagst du?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlphaOmega Captcha Gastronomica  –  Country of Origin?