Schlagwort: Futter

Urlaub ist das liebste Hobby der Deutschen. Und auch ein Aquarianer will darauf in der Regel nicht verzichten. Während man sich bei der Anschaffung des Aquariums oft noch keine Gedanken darüber macht was mit dem Aquarium während der Abwesenheit im Urlaub geschieht, kommt die Frage spätestens dann auf, wenn es darum geht die Hamster, Mäuse, Kaninchen der Kinder oder Katzen und Hunde unterzubringen. Während die genannten Tiere mehr oder weniger einfach auf Freunde und Bekannte aufgeteilt werden muss das Aquarium da stehen bleiben wo es nun mal steht. Aber auch hier braucht man kein schlechtes Gewissen haben wenn man einige grundlegende Dinge beachtet.

Allgemein

Kaum jemand hätte zu Beginn der industrialisierten Fischerei in den 60er Jahren geglaubt, dass die unerschöpflichen Meere und Fischgründe jemals zur neige gehen könnten. Anfang der 90er Jahre war der Schock umso größer, als die erste Kabeljau Population verschwunden war. Seitdem wächst der Stellenwert von nachhaltiger Fischerei. Auch die Hersteller von Fischfutter reagieren auf diese Entwicklung. Mit unterschiedlichen Modellen.

Allgemein

Was habe ich mich gefreut als mein erstes Aquarium eingerichtet war. Alles war so wie ich es wollte, jeder Stein und jede Pflanze an seinem Platz. Doch nur wenige Tage hat es gedauert bis es schon nicht mehr so schön war. Die ersten Wochen wuchsen die Pflanzen schneller als mir lieb war. Und dann kam eine Phase in der außer Algen gar nichts wuchs. In diesem Artikel beschreibe ich warum das so war und wie ihr dauerhaft mit eurem Aquarium Freude haben werdet.

Allgemein

Bereits seit Ende 2013 befindet sich Plankton Pur von JBL auf dem Markt. Lange Zeit habe ich dieses Futter mehr oder weniger ignoriert, da ich den Einsatzbereich im Meerwasser gesehen hatte. Durch Zufall rückte dieses Produkt jetzt in meinen Fokus. Daher habe ich mich etwas ausführlicher mit Plankton Pur beschäftigt und kann schon vorweg nehmen, dass es für alle Arten von Zierfischen ein hochwertiges Ergänzungsfutter ist.

Allgemein

Eigentlich sollte es kein Problem darstellen seine Fische mindestens einmal am Tag zu füttern. Besonders sehr kleine Fische fressen aber lieber zwei kleine Mahlzeiten als eine Große. Ein Urlaub kann den Rhythmus dann komplett über den Haufen werfen. Insbesondere für Aquarien mit einer original Juwel Abdeckung ist der Juwel EasyFeed Futterautomat eine sinnvolle Ergänzung und erlaubt eine automatische Fütterung bis zu zwei mal am Tag.

Technik