Schlagwort: LED

Licht ist der wichtigste Baustein für ein gesundes Pflanzenwachstum. Moderne LED-Lösungen bringen genau das richtige Licht an die richtige Stelle im Aquarium. Viele bestehende Aquarien sind jedoch mit Leuchtstoffröhren ausgestattet. Eine Umrüstung ist nicht nur schwierig sondern auch teuer. Ein Reflektor kann helfen die Ausbeute der Leuchtstofflampe deutlich zu verbessern indem er ungenutztes Licht ins Becken reflektiert.

Technik

Als Einsteiger steht man vor einer großen Auswahl an Aquarien in allen Preisklassen. Für den unerfahren Einsteiger hat sich der Kauf von Komplettsets bewährt. Das Tetra AquaArt 30 bietet ein gutes Preis-Leistung-Verhältnis im Bereich der kleineren Aquarien. Der Inhalt von 30 Litern ist für Garnelen ideal geeignet und bietet sogar einem Kampffisch ausreichend Lebensraum.

Technik

Im Dezember 2013 hat Dennerle eine LED-Beleuchtung für Nano-Aquarien mit einer Leistung von 5 Watt auf den Markt gebracht. Schon der Name „Nano Power-LED“ signalisiert den Angriff auf die EHEIM…

Technik

Im Alltag gewinnt die Beleuchtung über LED immer mehr Bedeutung. Mit gefühlten Ewigkeiten Verspätung setzt jetzt auch die Aquarientechnik auf diese moderne Methode der Beleuchtung. Doch während, mit Ausnahme der EHEIM powerLED, nur relativ schwache Lampen für Nano Aquarien auf den Markt kamen war es für Liebhaber Lichtbedürftiger Pflanzen recht schwer etwas passendes zu finden. Seid etwa sechs Monaten schließt die Fluval LED Beleuchtung „Aqualife & Plant“ diese Lücke.

Technik

Das EHEIM aquastyle gibt es in drei verschiedenen Größen zwischen 16 und 35 Liter. So findet jeder Aquarianer in dieser Serie das richtige Nano-Aquarium für seine Bedürfnisse. Beginnend mit dem EHEIM aquastyle 16 wird bereits ein sehr kleines Nano-Aquarium angeboten, dass problemlos in bestehende Wohnlandschaften wir in Regale oder Schränke integriert werden kann. Wer nicht nur ein reines Pflanzen- oder Garnelenaquarium haben möchte kann auf das EHEIM aquastyle 24 oder das EHEIM aquastyle 35 zurückgreifen. Diese Größen können bereits einem einzelnen Kampffischmännchen (Betta splendens) ausreichend Platz bieten.

Technik