Schlagwort: Schwarmfisch

Die meisten Aquarium Fische schwimmen in den mittleren Wasserregionen. Vor allem der Aquarium-Boden wird stark aufgewertet wenn er von quirligen Tieren bewohnt wird. Neben Krebsen und Garnelen bieten sich hier vor allem Welse an. Der Metallpanzerwels ist sowohl sehr interessant als auch relativ leicht zu pflegen. Dieser Artikel beschreibt worauf bei der Haltung der Metallpanzerwelse zu achten ist.

Fische

Der Trauermantelsalmler Gymnocorymbus ternetzi ist wie die meisten Salmler ein nicht aggressiver, sehr friedliebender Fisch. Neben der klassischen schwarzen Farbgebung ist  im Handel eine Schleierform und teilweise auch eine als „Gold“ oder „Weiß“ bezeichnete farblose Variante im Umlauf. Da die meisten Zierfische auffällig gefärbt sind, ist der Trauermantelsalmler schon aufgrund seiner zurückhaltenden Farbgebung ein besonderer Blickfang. Der Fisch scheint stolz auf sein schwarzes Gewand zu sein und zeigt es gerne in seiner ganzen Fülle.

Fische

Als ich damals mein erstes Aquarium einrichtete, war ich auf der Suche nach einem kleinen Schwarmfisch, den ich problemlos in meinem 80 cm Aquarium halten konnte. Dabei stieß ich auf den Keilfleckbärbling (Trigonostigma heteromorpha). Nach einem intensiven Gespräch mit meinem Händler entschied ich mich jedoch für einen sehr ähnlichen Fisch, dem Roten Keilfleckbärbling oder auch Hängels Keilfleckbärbling (Rasbora hengeli).

Fische

Die Moosbarbe ist eine Zuchtform der Borneobarbe. Im Gegensatz zur Borneobarbe ist die Moosbarbe nicht gestreift sondern durchgehend intensiv grün gefärbt. Beide Tiere sind unter dem selben wissenschaftlichen Namen Puntius anchisporus…

Fische