Aquael Pat Mini für kleine Aquarien

Während es für größere Aquarien eine große Auswahl an Innenfiltern und Außenfiltern gibt, muss du für kleinste Aquarien schon gucken, was du am besten nutzen kannst. Meine Erfahrung ist, dass für diese Becken in der Regel Luftheber vorgesehen sind. Diese haben aber den Nachteil, dass durch die eingesprudelte Luft eingebrachtes CO2 ausgespült wird. Daher habe ich bisher für meine Nano Becken immer auf den Dennerle Nano Eckfilter gesetzt. Von denen hat mich jetzt aber schon der zweite hängen lassen. So habe ich mich mal nach einer Alternative umgesehen und bin auf den Aquael Pat Mini gestoßen.

Alternativen für kleinste Aquarien

Wie schon beschrieben habe ich für meine Nano Aquarien lange auf den Dennerle Nano Eckfilter gesetzt. Letztes Wochenende hat der in meinem kleinen 16 Liter Cube aber seinen Dienst eingestellt. Das war dann schon der zweite. Auch wenn ich diesen Filtertyp jetzt schon seit 2013 nutze, ist doch irgendwie immer etwas negatives. Daher wollte ich mal etwas neues ausprobieren. Dabei habe ich mir sowohl Innenfilter, Außenfilter und auch Rücksackfilter angesehen. Hier findest du mal eine Liste der Geräte, die ich im Auge hatte.

Sale
Dennerle 5790 Scaper's Flow Hang on Außenfilter für Aquascaping-Aquarien
Flüsterleise; Energiesparend; Mit Easy-Start; Oberflächenreinigung durch Lily Pipe (höhenverstellbar + schwenkbar)
70,00 EUR −1,50 EUR 68,50 EUR
Eheim Aussenfilter Liberty 2041
Geeignet für Süß- und Meerwasser; Verbrauch: 3 W
25,79 EUR
Sale
Aquael Versamax Mini-Filter für Aquaristik, 235°l/h
Austauschbare Filtereinsätze - sofortiges Auswechseln der Filtermedien; Ideal für Aquarien mit 50-300L Volumen
18,46 EUR −0,16 EUR 18,30 EUR
Aquael 5905546030687 Fan Mini Plus Innenfilter Für Aquarien 260 L/H
Empfohlene Kapazität von Aquarium [l]: 30-60; Energie [W]: 4,2; Maximale Leistung [l/h] : 260
16,99 EUR
Sale
Aquael 5905546061339 Pat Mini
400Liter pro Stunde an Umwälzung; nur 4Watt Stromverbrauch; inklusive Düse zur Sauerstoff Anreicherung
15,80 EUR −1,81 EUR 13,99 EUR

Letzte Aktualisierung am 1.04.2020 um 11:10 Uhr


Der Dennerle Scaper’s Flow war aufgrund seiner Größe bei mir schnell raus. Laut Dennerle ist dieser Filter ab einer Beckengröße von 30 Litern einsetzbar. Außerdem habe ich auch außerhalb des Beckens keinen Platz für ein so großes Filtergehäuse. Ansonsten wäre das Gerät echt interessant gewesen.

Den Platz im Aquarium zu sparen klingt aber durchaus charmant. Daher konzentrierte ich mich erstmal vor allem auf die Hang-On-Filter. Aber auch diese sind in der Regel sehr groß oder bieten nur einen dünnen Wattefilter durch den Wasser recht schnell durchfließt. Außerdem erfordern dieser Filter für die “Wasserrutsche” eine große Öffnung in der Abdeckung.

Also war ich wieder bei den Innenfiltern. Da ich in meinem sehr kleinen 16 Liter Becken aber überhaupt keinen Platz zu verschenken habe, sollte der Filter so klein wie möglich sein. Ein Luftheber kam für mich aber dennoch nicht in Frage. So viel meine Wahl auf den Aquael Pat Mini.

Aquael Pat mini im Nano Aquarium
Der aquael Pat Mini in meinem 16 Liter Cube.

Flexibilität des Aquael Pat Mini

Auch wenn der Aquael Pat Mini auf den ersten Blick gar nicht so aussieht, er ist schon recht flexibel. Das beginnt bei einer handvoll verschiedener Filtermedien durch die du den Aquael Pat Mini garnelensicher machen oder auch für größere Aquarien nutzen kannst.

Unterschiedliche Filtermedien

Der Filterschwamm wird von außen über das Ansaugrohr geschoben. Dadurch befindet sich der Schwamm nicht in einem geschlossenen Gehäuse sondern frei im Becken. Standardmäßig gehört zum Aquael Pat Mini ein recht grober Schwamm, der eine lange Standzeit garantieren soll. In vielen Sets ist aber noch ein weiterer Schwamm enthalten. Dieser ist so fein, dass keine Baby-Garnelen ein gesogen werden können. Auch in meinem Set war dieser Schwamm dabei, ich nutze aber trotz Zwerggarnelen den groben Schwamm. Für den feinen Schwamm gibt es doch recht schlechte Kritiken. Wenn ich ihn mal einsetzte, werde ich meine Erfahrungen hier noch teilen.

Garnelensicherer Filterschwamm für den Aquael Pat mini.
Neben dem groben Filterschwamm wird in vielen Sets für einen nur geringen Aufpreis ein feinerer Filterschwamm mit geliefert. Dieser soll auch für Baby-Garnelen sicher sein.

Wenn du diese Schwämme beide nicht magst, kannst du auch auf einen Schwamm von sera zurück greifen. In vielen Rezessionen wird geschrieben, dass der sera 08530 Ersatzschwamm für L150-L300 besser funktionieren soll. Aber auch Erweiterungen mit mehreren Schwämmen sind denkbar. Dadurch kann der Filter dann auch in größeren Becken genutzt werden.

Was leider nicht möglich ist, ist eine Filterung über ein Biofiltermaterial. Da der Aquael Mini Filter kein Gehäuse hat, kann man das nirgends einfüllen.

Eingebauter Diffusor

Dem Lieferumfang liegt ein kleines Stück Schlauch und eine Belüftungsregler bei. Dieser wird an ein kleines Zwischenstück hinter dem Auslass angebracht. So kannst du beliebig viel Luft mit in dein Aquarium einblasen. Wenn du das nicht willst, lässt du die Teile einfach weg.

Einhängevorrichtung und Diffusor
Zum Lieferumfang gehören auch die Anhängevorrichtung und der Diffusor mit dem Luftschlauch und der Regulierung. Die Anhängevorrichtung ist wohl für die Verwendung an Aquarien mit Rahmen ausgelegt. Ich nutze diese Teile nicht.

Der mini UV-Klärer

Sehr interessant ist auch der originale UV-C Klärer. Für die Innenfilter bietet Aquael ein kleines Zusatzmodul an, das ebenfalls hinter dem Auslass angebracht werden kann. In diesem sind ein paar LED verbaut, die UV-Licht emittieren. Dadurch sollen Keime und Algensporen abgetötet werden wodurch das Wasser klarer wird. Das ganze kommt mit einem Stromverbrauch von nur einem Watt aus.

Aquael Mini UV-Beleuchtung, LED, für Aquaristik, 1 W
  • Eliminiert Bakterien, Einzeller und Schwebealgen.
  • Universal, für alle internen Aquael-Filter.
  • Sehr geringer Energieverbrauch.

Letzte Aktualisierung am 1.04.2020 um 12:01 Uhr

Ob das funktioniert, kann ich nur bedingt abschätzen. In meinem 240 Liter Becken habe ich auch einen UV-C Klärer. Der hat aber 11 Watt und damit das mit der Durchflussmenge des Filters passt, ist dieser an einem Bypass angeschlossen. Die Berechnung dazu findest du in diesem Beitrag. Ob also beim Aquael Mini Pat mit 400 l/h der eine Watt Lichtleistung ausreicht? Wenn du es ausprobiert hast, schreibe deine Erfahrungen in die Kommentare.

Und Achtung: Das Gerät ist für den Einsatz mit einem Innenfilter, also IN einem Aquarium gedacht. Es ist nicht Wasserdicht!

Meine Erfahrungen mit dem Aquael Pat Mini

Ich habe den Aquael Pat Mini jetzt noch nicht allzu lange im Einsatz, aber bislang bin ich total zufrieden. Die Montage der Halterung ist etwas kompliziert. Zumal auch die Anleitung dabei kaum hilfreich ist. Auch die Verarbeitung wirkt auf den ersten Blick nicht sonderlich vertrauenerweckend. Im Becken macht das Gerät aber schon eine ganz gute Figur. Die Durchflussmenge habe ich fast bis auf das Minimum herunter geregelt. Ansonsten hat die Pumpe schon ganz schön Druck. Der Schwamm kam ziemlich zerknautscht aus dem Karton, ist jetzt aber wieder voll in Form.

Was mir auch direkt aufgefallen ist, ist das Laufgeräusch. Da habe ich nämlich mit mehr gerechnet. Die Pumpe ist erstaunlich leise. Auch Luftblasen waren sehr schnell ausgespült sodass hiervon auch keine Geräusche mehr drohen.

Für ein Becken ab 30 Liter würde ich mir sicher überlegen, ob ich nicht den kleinen Außenfilter von Dennerle nutze. Aber bis 30 Liter, oder wenn für einen Außenfilter kein Platz ist, ist der Aquael Pat Mini eine echt gute Alternative. Hier zeigt sich mal wieder, dass weniger auch mehr sein kann. Der Filter ist auf das Wesentliche beschränkt. Und genau das macht ihn so interessant.

Aquael Pat mini

7.8

Filterleistung

7.0/10

Montage / Wartung

7.0/10

Verarbeitung

7.0/10

Stromverbrauch

9.0/10

Preis

9.0/10

Pros

  • Großes Filtervolumen für diese Gerätegröße
  • Hohe Durchflussmenge auch für größere Aquarien
  • Durchflussmenge gut regelbar
  • Für so ein kleines Gerät sind viele Erweiterungen möglich
  • Gutes Preis-Leistung-Verhältnis

Cons

  • Material wirkt nicht sehr hochwertig
  • Montage der Halterungen erfordert viel Fingerspitzengefühl
  • Keine Möglichkeit biologische Filtermedien einzusetzen

Sei der Erste, der das kommentiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.