Aquarium für Kinder | So wird Aquaristik kindgerecht

Wenn Papa ein Aquarium hat ist es fast vorprogrammiert, dass eines der Kinder das auch möchte. Oft sind es die Jungs die die Unterwasserwelt faszinierend finden und träumen von ihrem eigenen Aquarium. Ich selbst vergleiche die Aquaristik aber gerne mit einem Virus. Hat man ihn einmal wird man ihn nicht wieder los und ist gefangen in der Endlosschleife von Wasserwechsel, Pflanzenpflege, Dekorieren, Filter reinigen und vielem mehr. Ein Aquarium für Kinder muss daher kindgerecht eingerichtet sein damit das Aquarium für die Kinder nicht schnell zur ungewollten Belastung wird.

Was vor der Anschaffung eines Aquariums beachtet werden sollte

Wie vor jeder Anschaffung eines Haustieres sollte man sich auch vor dem Kauf eines Aquariums dies gründlich überlegen. Zwar soll das Becken in einem Kinderzimmer stehen, aber gerade Kinder sind auch bei noch so einfachen Aquarien auf die Hilfe von Erwachsenen angewiesen. Es muss daher allen Familienmitgliedern klar sein, dass durch das Aquarium das Leben aller beeinflusst werden könnte. Das fängt an bei der Hilfe beim regelmäßigen schneiden der Pflanzen und endet damit, dass regelmäßig ein Schlauch den Weg zur Toilette behindern könnte. Die Checkliste von kidsweb bietet hier eine schöne Hilfestellung.

Das Seeungeheuer im Aquarium: Der JBL ActionAir Old Guy.
Das Seeungeheuer im Aquarium: Der JBL ActionAir Old Guy.

Hat man diese Faktoren unterschätzt möchte man das Aquarium möglicherweise schnell wieder los werden. Aber das ist mit keinem Tier so leicht. Während Hunde und Katzen den Weg ins Tierheim antreten werden Fische häufig „Keramisiert“. Das ist bestimmt nicht kindgerecht und aus Sicht der Tiere einfach nicht vertretbar. Daher sollte man sich auch überlegen wie alt Fische werden können. Kleinere, kurzlebigere Arten pflegt man vielleicht noch bis zum Ende, es gibt aber auch Fische die sehr alt werden können. Auch wenn ich hoffe, dass alle die diesen Beitrag lesen ihre Freude an der Aquaristik nie verlieren möchte ich dennoch darauf hinweisen, dass sich immer mehr Fischauffangstationen gründen. Da diese Branche noch sehr wechselhaft ist möchte ich jedoch keinen Link setzten und bitte im Notfall kurz zu googlen.

Sea Life Jahreskarte
Anzeige

Nicht nur das Interesse und die Bereitschaft sich um die Tiere zu kümmern müssen vorhanden sein, auch ein geeigneter Stellplatz für das Aquarium muss da sein. Der Beste Wille hilft nicht wenn das Aquarium auf einer Fensterbank in der Sonne stehen muss. Der Platz der für ein Aquarium eingeplant  wird sollte möglichst vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt sein. Auch muss das Becken sicher stehen. Dazu gehört nicht nur, dass es auf einem ausreichend stabilen Schrank wie einem speziellen Unterschrank oder Sideboard steht, sonder auch dass der Boden entsprechend tragfähig ist. Dies kann vor allem in Dachwohnungen von Bedeutung sein.

Auswahl eines kindgerechten Aquariums

Schon bei der Auswahl eines Aquariums sollte man im Hinterkopf haben, dass es für Kinder sein soll. Es muss daher keine besonderen Ansprüche an die Technik haben um komplizierteste Pflanzen oder Lebewesen zu pflegen. Stattdessen muss es einfach zu handhaben sein. Ein Aquarium einfach zu handhaben? Ich denke da vor allem an die Abdeckung. Die Abdeckung meines Juwel Rio 240 kann ich in drei Teile zerlegt vom Becken abnehmen. Bei meinem alten aquahome musste ich immer den kompletten Deckel inklusive Beleuchtung abnehmen um an das Wasser zu kommen. Für Kinder eignen sich da eher Aquarien bei denen sich der ganze Deckel hochklappen lässt. So steht dem ungeliebten Wasserwechsel nicht noch ein schwerer Deckel im Weg.

Spezielles Licht oder ein leistungsstarker Außenfilter sind nicht unbedingt nötig. In einem kindgerechten Aquarium werden eh anspruchslosere Pflanzen und Tiere gepflegt. Daher kann ich in diesem Fall ein Komplettset empfehlen. Diese beinhalten in der Regel eine einfache Technik die auf das Becken abgestimmt ist und den Ansprüchen in einem einfachen Anfängeraquarium gerecht werden. Eine Empfehlung von mir ist das Tetra AquaArt mit 60 Liter Inhalt. In dem Set bei Amazon ist nicht nur das Aquarium mit LED-Beleuchtung sondern auch noch ein Innenfilter mit Ersatzkartuschen, ein Heizstab, zwei verschiedene Wasseraufbereiter und eine Futterprobe enthalten. Die kleinere Variante mit 30 Liter habe ich bereits hier getestet, ist aufgrund der geringeren Größe aber nur bedingt für Fische geeignet.

Tetra Regular Starter Line Aquarium-Komplettset mit LED-Beleuchtung stabiles 54 Liter Einsteigerbecken mit Technik, Regular Starterline, Futter und Pflegemitteln
  • Stabiles Glasaquarium mit den Maßen 60x30x30 cm (54 L Volumen) und 4 mm Glasstärke / Robuste Abdeckung in stilvoll geschwungenem Design mit praktische Futterklappe
  • Leistungsstarker Filter - Tetra EasyCrystal Filterbox (3,5 Watt) - für eine moderne, saubere und effiziente Filterung / Energieeffiziente 10 Watt starke LED-Beleuchtung
  • Zwei Filterkartuschen, die jeweils kinderleicht und ohne nasse Hände ausgewechselt werden können / Zuverlässiger 50 Watt Heizer - voreingestellt auf 25 Grad
  • TÜV und EAC zertifiziert / Abmessungen Aquarium inkl. Abdeckung (BxHxT): 61 x 35 x 31 cm / Abmessungen Verpackung (BxHxT): 62 x 37 x 33 cm
  • Lieferumfang: 1x Glasaquarium mit Abdeckung, 1x Filter mit 2x Filterkartuschen, 1x Heizer, 1x LED-Beleuchtung, 1x Hauptfutter TetraMin und 1x Wasseraufbereiter Tetra AquaSafe
Aquarien - Spaß für Kinder: Spannende Unterwasserwelt (GU Tierratgeber)
  • Ingo Koslowski
  • Herausgeber: GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH
  • Auflage Nr. 4 (06.02.2016)
  • Taschenbuch: 64 Seiten
Aquarien-Fibel für Kids
  • Alexandra Behrendt
  • Herausgeber: Dähne Verlag
  • Auflage Nr. 4 (29.06.2017)
  • Gebundene Ausgabe: 96 Seiten

Letzte Aktualisierung am 20.04.2019 um 00:11 Uhr

Die Einrichtung für ein kindgerechtes Aquarium

Die Einrichtung des Aquariums sollte dann recht übersichtlich sein. Viel Pflanzen bedeuten viel Arbeit. Auch haben Kinder vielleicht wenig Interesse an Pflanzen. Viel witziger sind da Dekoelemente wie Burgen, Schiffe oder Drachen. Dem kann man ruhig gerecht werden. Man darf dabei nur nicht aus dem Blick verlieren, dass auch die Fische in dem Aquarium wohnen müssen. So soll die Einrichtung zwar hübsch aussehen und möglichst spannend sein, aber ganz ohne Pflanzen geht es nicht und auch Versteckmöglichkeiten für die Fische müssen vorhanden sein. Es ist daher ein Kompromiss gefragt. Dieser kann zum Bespiel durch bunten Kies und Sponge Bob Häusern oder ActionAir Figuren vor einer Kulisse aus diversen Echinodorus und Cryptocorynen sein. Auch Steine und Wurzeln sind ein Muss für die Tiere und können ansprechend angeordnet werden. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Und wer nicht so viel Phantasie hat sieht sich mal einige Einrichtungsbeispiele wie das Layout 15 von Tropica an. Diese Einrichtungsbeispiele sind übrigens nach Schwierigkeitsgrad und Beckengröße filterbar.

Dekoelemente wie diese Schildkröte gehören zu einem kindgerechten Aquarium dazu. Diese hier habe ich ein einem Einrichtungsbeispiel von tropica gefunden: http://tropica.com/de/beispiele/layout/Layout4/4813
Dekoelemente wie diese Schildkröte gehören zu einem kindgerechten Aquarium dazu. Diese hier habe ich ein einem Einrichtungsbeispiel von tropica gefunden: http://tropica.com/de/beispiele/layout/Layout4/4813

Welche Fische fühlen sich im Kinderzimmer wohl?

Bei der Auswahl von Fischen sollten wir bedenken, dass wir nicht sehr viele Pflanzen im Aquarium haben werden. Die Fische sollten sich also auch in nicht beschatteten Bereichen wohl fühlen. Somit fällt der beliebte Kampffisch der sich auch in kleinen Becken wohl fühlt in der Regel aus. Die Beckengröße ist der zweite wichtige Faktor. Je kleiner das Aquarium ist, desto schwieriger wird es sein geeignete Fische zu finden. Beliebte Fische sind immer noch Guppys und Platys. Beide fühlen sich in der Gruppe am wohlsten. Die Schwarmgröße sollte der Beckengröße angepasst werden.

Anzeige

Bei der Auswahl des Besatzes sollte auch die Fortpflanzung der Fische betrachtet werden. Bei Freilaichern wird man kaum Nachwuchs erwarten können. Andere Arten hingegen vermehren sich gut im Aquarium, was entweder dazu führt, dass die Jungfische gefressen werden oder man irgendwann nicht mehr weiß wo man mit den kleinen hin soll. Idealerweise hat man mit den Kindern darüber gesprochen bevor sie beobachten müssen wie die Babys von ihren Eltern gefressen werden.

Im Zweifelsfall ist eine persönliche Beratung beim Fachhändler unersätzlich. Hier im Blog kann ich aber schon mal davon abraten Fisch für Fisch nach Schönheit auszusuchen.

Mein Fazit zum Aquarium im Kinderzimmer

Auch wenn ein Aquarium viel Arbeit bedeuten kann muss es nicht vor der Kinderzimmertür halt machen. Wichtig ist aber auch, dass Kinder nicht mit dem Aquarium alleine gelassen werden. Wenn alle Familienmitglieder sich der Verantwortung für die Fische bewusst sind wird das Aquarium mit Sicherheit eine Bereicherung. Bei der Einrichtung muss jedoch ein Kompromiss aus artgerechter Haltung, Einfacher Pflege sowie kindgerechtem Aussehen gefunden werden. Einrichtungsbeispiele können dabei ein gutes Stück weit helfen und die übliche Einteilung der Pflanzen in Schwierigkeitsgrade hilft enorm. Bei der Auswahl des richtigen Besatzes ist aber die Beratung durch einen Fachhändler durch nichts zu ersetzen.

Print Friendly, PDF & Email

Ein Kommentar bisher - Was sagst du?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code