Kategorie: Technik

Über Jahre war mein Juwel Rio 240 ein Gesellschaftsaquarium mit dem Standard Innenfilter. Dann bin ich auf Buntbarsche umgestiegen und habe ein Malawisee-Biotop eingerichtet. Den höheren Anforderungen dieses Biotopes an die Filterleistung bin ich direkt mit einem großen Außenfilter nachgekommen. Dabei ist es aber nicht geblieben. Nach und nach habe ich meine Filteranlage immer mehr erweitert. Zum Teil, weil ich dir hier auf dem Blog etwas vorstellen wollte, aber auch, weil ich einige Probleme hatte. So sieht meine Filteranlage heute aus.

Filter

Sicherlich hast du dich auch schon einmal über einen unschönen Belag auf deiner Wasseroberfläche geärgert. Diese sogenannte Kahmhaut kommt im Aquarium schon mal vor. Aber nicht nur wir Aquarianer kennen dieses Problem. Denn eine Kahmhaut kann sich auf allen Wasseroberflächen bilden. Daher hat sich der Skimmer vor allem bei Pools etabliert. Hier fließt das Wasser immer an der Oberfläche ab, ob über einen Überlauf, oder eben durch den Skimmer. Aber auch unser Aquarium kann in den Genuss eines Skimmers kommen. Wann das für dich sinnvoll ist, zeige ich dir in diesem Beitrag.

Filter

Während sich Strömungspumpen in der Meerwasseraquaristik längst durchgesetzt haben, werden sie in der Süßwasseraquaristik immer noch heiß diskutiert. Auch ich bin erst vor kurzem zu einer Strömungspumpe gekommen. Jahrelang war für mich die Filterpumpe als Strömungsquelle groß genug. Mittlerweile weiß ich, dass die erzeugten Strömungen aber keinesfalls vergleichbar sind. Aber warum solltest du überhaupt eine Aquarium Strömungspumpe im Süßwasser Aquarium verwenden? Es gibt gute Gründe.

Technik

Während es für größere Aquarien eine große Auswahl an Innenfiltern und Außenfiltern gibt, muss du für kleinste Aquarien schon gucken, was du am besten nutzen kannst. Meine Erfahrung ist, dass für diese Becken in der Regel Luftheber vorgesehen sind. Diese haben aber den Nachteil, dass durch die eingesprudelte Luft eingebrachtes CO2 ausgespült wird. Daher habe ich bisher für meine Nano Becken immer auf den Dennerle Nano Eckfilter gesetzt. Von denen hat mich jetzt aber schon der zweite hängen lassen. So habe ich mich mal nach einer Alternative umgesehen und bin auf den Aquael Pat Mini gestoßen.

Filter

Schon oft habe ich das Thema “messen von Wasserwerten” behandelt. Dabei bin ich aber nur selten auf die Messung des CO2 Gehaltes eingegangen. Dabei ist Kohlenstoff ein wichtiger Bauteil für Pflanzen. Deshalb solltest du schon grob wissen welchen Nährstoffbedarf deine eigenen Pflanzen haben und auch den CO2 Gehalt entsprechend einstellen. Und wie du aus früheren Beiträgen weist, solltest du nie einen Wasserparameter verändern ohne ihn zu kontrollieren. In diesem Fall ist das sogar noch besonders einfach, denn alles was du brauchst ist ein CO2 Dauertest.

Gasanlage