Kategorie: <span>Gasanlage</span>

Meine erste CO2-Anlage habe ich komplett von Dennerle gekauft. Da war alles bei, was man für den Betrieb brauchte. Unter anderem auch eine Rücklaufsicherung und ein Blasenzähler. Genau damit habe ich mich direkt in die Nesseln gesetzt denn die Rücklaufsicherung habe ich an einer falschen Stelle montiert. Mein Druckminderer wurde zwar nass, zum Glück ist aber nicht mehr passiert. Ich werde hier mal beschreiben was die Rücklaufsicherung macht und wo sie hin kommt. Damit du nicht den gleichen Fehler machst wie ich.

Gasanlage

Ein Aquarium kann echt teuer sein. Vor allem das erste Becken haut immer richtig rein. Becken, Unterschrank, Hardscape, Filter, Beleuchtung und vieles Mehr will gekauft werden. Auch eine CO2-Anlage kann da einiges an Zusatzkosten verursachen. Kein Wunder, dass man darauf gerne erstmal verzichtet. Schließlich geht es ja offensichtlich auch ohne. Aber eine CO2-Anlage hat von Anfang an nur positive Auswirkungen auf die Wasserqualität und den Pflanzenwuchs. Gerade bei deinem ersten Aquarium solltest du dich aber nicht in der tiefen Produktvielfalt verzetteln und dir eine passende Komplettanlage kaufen.

Gasanlage

Wer meinen Blog schon länger verfolgt, der weiß, dass ich lange Zeit mein Rio 240 dicht bepflanzt hatte. Auch wenn dieses Becken in meinen Augen nur mittelgroß ist, hat mir die CO2 Versorgung einige Nerven gekostet. Zum Glück ist dieses Becken ja jetzt ein unbepflanztes Malawisee-Biotop. In meinem kleinen 16 Liter Cube lege ich aber immer noch viel Wert auf einen kräftigen Pflanzenwuchs. Dementsprechend habe ich auch hier schon einige Reaktoren durchprobiert. Zuletzt auch den Dennerle CO2 Diffusor Ultra S.

Gasanlage

Schon oft habe ich das Thema “messen von Wasserwerten” behandelt. Dabei bin ich aber nur selten auf die Messung des CO2 Gehaltes eingegangen. Dabei ist Kohlenstoff ein wichtiger Bauteil für Pflanzen. Deshalb solltest du schon grob wissen welchen Nährstoffbedarf deine eigenen Pflanzen haben und auch den CO2 Gehalt entsprechend einstellen. Und wie du aus früheren Beiträgen weist, solltest du nie einen Wasserparameter verändern ohne ihn zu kontrollieren. In diesem Fall ist das sogar noch besonders einfach, denn alles was du brauchst ist ein CO2 Dauertest.

Gasanlage

In meinen bisherigen Erfahrungsberichten bin ich hauptsächlich auf CO2-Zugabegräte eingegangen, bei denen die Blasen über eine Laufbahn laufen und dabei in das Wasser diffundieren. Seit ich mit dem elmshorner Leitungswasser bei einer Karbonathärte von fünf arbeite ist mein CO2-Verbrauch jedoch stark gestiegen. Man merkt es doch ob man eine Karbonathärte von vier oder fünf hat. So musste ich mal eine gänzlich andere Art der CO2-Zugabe ausprobieren. Da ich einen Innenfilter habe kam eine aktive In-Line-Lösung nicht in Frage. Also entschied ich mich für einen keramischen Diffusor. Die Wahl viel dabei auf den JBL ProFlora Taifun P2.

Gasanlage