Kategorie: <span>Fische</span>

Der einfach zu haltende Melanotaenia praecox kommt auf dunklem Bodengrund mit passender Beleuchtung zur vollen Geltung: Während die Bauch-, Rücken- und Schwanzflossen bei Männchen rot und Weibchen orange-gelblich leuchten, funkeln die neon-blaugrauen Schuppen im metallischen Glanz.

Fische

Wer den Schritt vom Siamesischen Kampffisch zu exotischeren Betta-Arten wagen möchte, versucht sich am besten zunächst an Betta imbellis. Der friedliche Verwandte der kampflustigen Anfängerart stellt nämlich keine allzu hohen Ansprüche und lässt sich auch gut zur Fortpflanzung bringen. Wir geben dir die notwendigen Tipps, wie du dem friedlichsten Vertreter der Gattung die besten Bedingungen schaffst.

Fische

„Klein, aber oho“ ist ein Slogan, der auf keinen Fisch so sehr zutrifft wie auf den Knurrenden Zwerggurami. Hinter dem sperrigen Namen und dem zarten Körper verbirgt sich ein wahres Energiebündel, das mit der passenden Einrichtung und Vergesellschaftung im Heimaquarium so richtig aufblüht. Wenn er sich wohlfühlt, zeigt der Knurrende Zwerggurami nicht nur die schillerndsten Farben, sondern lässt auch sein namensgebendes Knurren ertönen. Darum ist der lautstarke Winzling aus Südostasien mein persönlicher Lieblingsfisch geworden, den ich in diesem Artikel genauer vorstellen möchte.

Fische

Wenn du gerade in die Aquaristik einsteigen willst, machst du dir bestimmt gerade viele Gedanken darüber, wie groß dein Becken sein soll, wie es eingerichtet wird, und welche Fische du haben möchtest. Mit großer Wahrscheinlichkeit kommst du dabei auch mit dem Guppy in Berührung. Denn dieser kleine Fisch ist anspruchsloser als viele andere Arten und kann auch schon in einem kleineren Aquarium gehalten werden. Doch der Guppy ist mehr als nur ein kleiner Anfängerfisch. In dem Beitrag möchte ich dir nicht nur einen Überblick über die Art geben. Ich möchte dir auch zeigen, was der Guppy tatsächlich für ein vielseitiger Fisch ist. Und auch, auf was du dich bei ihm einlässt.

Fische

Die Prachtschmerle gehört zum Standardsortiment jedes Zoofachhandels. Das ist umso erstaunlicher, als dass kaum jemand das passende Becken für diese asiatischen Schmerle sein Eigen nennt. Warum wird dennoch ein großer Aufwand betrieben, Prachtschmerlen in großen Stückzahlen aus Südostasien zu importieren und warum werden sie dennoch oftmals verkauft? Dieser Artikel versucht Aufklärung zu schaffen über einen der am meisten missverstandenen Aquarienfische.

Fische