Tropfenweise Düngung für kleinste Aquarien

Letzte Aktualisierung am 15. Juni 2019

Kleine Mini Aquarien werden immer beliebter. Teilweise können noch Wirbellose gehalten werden, aber teilweise sind die Becken auch so klein, dass nur Pflanzen gepflegt werden können. Egal welchen Besatz man halten möchte, für die Pflanzen bedeuteten Mini Aquarien ganz besondere Bedingungen. Neben häufigen Wasserwechsel ist eine angepasste Düngung notwendig. Der Dennerle Nano Tagesdünger ist speziell auf die Bedürfnisse in diesen Aquarien abgestimmt und liefert alle wichtigen Nährstoffe.

Warum den Dennerle Nano Tagesdünger

Pflanzen in kleinen und kleinsten Aquarien haben besondere Ansprüche. Dazu zählt unter anderem eine gleichbleibende Wasserqualität. Neben Härte und dem ph-Wert gehört hierzu auch die Konzentration des Düngers. Klassische Dünger werden wöchentlich zugegeben. Dabei schwanken die Werte jedoch recht stark. Während große Aquarien das gut wegstecken kann es in kleinen Aquarien zu Problemen kommen. Vor allem wenn man das Wasser mehrfach in der Woche wechselt, sollte man den Dünger nicht seltener zugegeben.

In großen Aquarien ist auch die tägliche Dosis eine gut handhabbare Menge. In kleinen Aquarien kann man diese jedoch kaum noch in Milliliter angeben. Daher hat sich die tropfenweise Düngung solcher Becken etabliert. Klassische Flüssigdünger kommen jedoch in großen Flaschen und werden mit einem Messbecher dosiert. Spezialdünger für kleine Aquarien können direkt aus der Flasche getropft werden. Somit spart man sich eine Pipette.

Im Gegensatz zu anderen Spezialdüngern wie dem Dennerle Nano Carbo Elixier Bio ist der Dennerle Nano Tagesdünger interessant, weil er alle notwendigen Nährstoffe enthält. Viele andere Spezialdünger erhalten nur ausgewählte Nährstoffe.

Die Inhaltsstoffe des Dennerle Nano Tagesdünger

Die Zusammensetzung ist so gewählt, dass keine anderen Produkte mehr verwendet werden müssen. Alle Mikro- und Makro Nährstoffe sind enthalten. Allen voran Kalium mit einem Gehalt von 0,3% Kaliumoxid. Der ansonsten wichtigste Bestandteil ist Eisen mit einem Gehalt von 0,001%. Weitere Bestandteile sind Bor, Cobalt, Kupfer, Lithium, Magnesiumoxid, Mangan, Molybdän, Nickel, Vanadium und Zink.

Gerade unter den Haltern von Garnelen hört man nun häufig Kritik wegen des Kupfergehaltes. Viele behaupten, dass Kupfer tödlich für Garnelen ist. Das ist bei einer bestimmten Konzentration auch richtig. Wir reden hier von 0,092% im Dünger. Davon wird dann ein Tropfen mit 10 Litern Wasser verdünnt. Tut mir leid, aber ich kann nicht ausrechnen wie viel Kupfer dann tatsächlich im Wasser gelöst ist.

Beschreibung des Nano Tagesdünger.
Eine genaue Beschreibung des Dennerle Nano Tagesdünger ist versteckt in den Karton eingefaltet.

Tägliche Dosierung und Reichweite

Mich hat die kleine Flasche lange abgeschreckt. Die ist ja in einer Woche leer. Zumindest habe ich das gedacht. Das zeigt aber nur, dass dieses Produkt halt für kleinste Becken gemacht ist. Entsprechend fällt die Dosierung aus: Täglich ein Tropfen auf zehn Liter Wasser. Weniger darf es fast nicht sein! Da ich weiß, dass ich einen recht hohen Nährstoffbedarf habe, runde ich gerne auf. Das macht für mein 16 Liter Cube dann zwei Tropfen am Tag.

Laut der Angaben von Dennerle reicht die Flasche mit 15 Milliliter Inhalt so für 3.000 Liter Aquarium-Wasser. Und das ist gar nicht so schlecht. Das Dennerle Pflanzenelixier kommt mit der empfohlenen Dosierung mit der großen 500 Milliliter Flasche nur auf eine Reichweite von 2.500 Liter.

Sale
Dennerle 5929 Nano Tagesdünger, 15 ml
  • sicher für Krebse und Garnelen
  • hochaktive Nährstoffe - sofort wirksam
  • für sattgrüne Blätter und intensiv leuchtende Farben
  • nicht algenfördernd

Letzte Aktualisierung am 19.09.2019 um 03:08 Uhr

Ob man richtig Dosiert kann man übrigens über einen Eisentest nachweisen. Dieser sollte bei etwa 0,1 mg/l liegen. Kann man kein Eisen nachweisen, hat man vielleicht die Startdosierung von einmalig sechs Tropfen pro zehn Liter vergessen.

Nano Tagesdünger für die tägliche Pflege

Auch wenn ich, wie oben beschrieben, bislang skeptisch war, haben ich den Dennerle Nano Tagesdünger in meine Routine aufgenommen. Somit Dünge ich mittlerweile jeden Morgen zwei Tropfen Tagesdünger und acht Tropfen Carbodünger. Zusätzlich hängt an der Zeit-Schaltuhr noch eine CO2-Anlage. Das wars dann aber auch schon. Auf Dünger mit Nitrat und Phosphat verzichte ich bewusst. Denn es ist auch bewusst nicht in dem Tagesdünger enthalten. Da hat sich schon jemand was bei gedacht!

Print Friendly, PDF & Email

Sei der Erste, der das kommentiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code