Schlagwort: Beleuchtung

Als Einsteiger in die Aquaristik stehen viele vor einer unüberschaubaren Auswahl an Aquarien und der dazu gehörigen Technik. Eine falsche Entscheidung kann schnell zum Scheitern und zur Aufgabe des schönen Hobbys führen. Daher haben die vielen Einsteiger-Sets durchaus ihre Daseinsberechtigung. Sie sind schnell und unkompliziert aufgestellt und die Komponenten sind aufeinander abgestimmt. Leider sind diese einfachen Becken oft sehr klein, was nicht nur die Pflege erschwert, sondern auch für viele Tiere einfach ungeeignet ist. Mit dem Tetra Starter Line 105 kommt 2019 ein weiteres Becken jenseits der 100 Liter auf den Markt. Die Auswahl der Fische wird dadurch deutlich einfacher.

Technik

In der Aquaristik gibt es immer wieder neue Moden. Das klassische Gesellschaftsaquarium ist fast schon gar nicht mehr in. Heute hat man Biotopaquarien oder Aquascapes. Seit einiger Zeit beschäftigt uns eine sehr moderne Form, bei der man kaum noch weiß, ob das tatsächlich noch Aquaristik ist: das Wabi-Kusa. Bislang handelt es sich hierbei noch um so eine kleine Nische, dass die namhaften deutschen Hersteller hierfür kaum Zubehör auf den Markt bringen. Vor allem bei Beleuchtungen für Wabi-Kusa bekommt man Beschaffungsschwierigkeiten.

Technik

Kleinere Aquarien mit einem Volumen von weniger als 50 Liter sind in den letzten Jahren durch die immer beliebter werdende Nano-Aquaristik sehr gefragt geworden. Während selbst für Einsteiger Aquariengrößen von 54 Liter und mehr empfohlen werden, ist die Kategorie bis 50 Liter schon fast den fortgeschrittenen Aquarianern vorbehalten. Im Folgenden stelle ich einige Becken vor die ich persönlich besonders schön finde.

Allgemein

Licht ist einer der bedeutendsten Faktoren in einem bepflanzten Aquarium. Dabei kommen heute immer mehr LED-Lampen zum Einsatz. Für Nano Aquarien hat Dennerle schon mehrere interessante Produkte auf dem Markt. Anfang des Jahres wurde die bekannte Dennerle Power LED 5.0 durch eine weitere Serie ergänzt: Die Dennerle Nano Style LED S und Dennerle Nano Style LED M sprechen dabei besonders den „modebewussten“ Aquarianer an.

Technik

2016 gab es 2 Millionen Aquarien in 4 Prozent der Haushalte in Deutschland. Es wird vermutet, dass diese Zahl bis 2025 sogar noch steigen wird. Was die Anzahl der Aquarien im europäischen Vergleich angeht, belegen wir nach Russland und der Türkei sogar Platz drei. Die Aquarienhaltung wird also in Deutschland immer beliebter. Doch was für Tipps kann man allen Wunsch-Aquarianern mit auf den Weg geben, die gerade erst angefangen haben, sich mit dem Thema genauer zu beschäftigen? Sobald du dich für die Aquarienhaltung entschieden hast, wird dich zu allererst wahrscheinlich die folgende Frage umtreiben: Welches Aquarium ist das richtige für mich und was sollte ich bei der Erstanschaffung alles beachten? Dieser Artikel soll dir erste Antworten auf diese Fragen geben.

Allgemein