Schlagwort: Bodengrund

Das erste Aquarium ist aufgebaut, Wasser ist drin, Deko ist drin, nur die Fische fehlen noch. Als Einsteiger in die Aquaristik neigt man jetzt dazu Fische nach Gefühl und aussehen zu kaufen. Man schlendert an der langen Front der Aquarien in Zoohandlungen entlang und wählt den, den und den. In ein paar Tagen, Wochen oder Monaten ist die Enttäuschung groß wenn es nicht geklappt hat. Daher findet ihr hier ein paar Tipps, was bei der Pflege von Fischen beachtet werden sollte.

Fische

Der Malawisee ist eines der interessantesten Biotope für die Aquaristik. Die hier vorkommenden Fische sind sehr farbenfroh und deshalb entsprechend beliebt. Wer in dieses Biotop einsteigen will, sollte aber bei der Wahl des Besatzes recht vorsichtig sein. Die meisten Arten sind sehr anspruchsvoll was die Beckengröße, die Wasserqualität und die Fütterung angeht. Der Zebra Maulbrüter Chindongo saulosi, früher Pseudotropheus saulosi, ist durch seine vergleichsweise geringe Größe auch für Malawie-Anfänger geeignet.

Fische

Der JBL ProScape Rechner ist eine Webanwendung mit der man nicht nur errechnen kann wie viel Dünger zugegeben werden muss, sondern auch die Qualität seiner Beleuchtung bewerten kann. Für Neueinrichtungen kann auch die benötigte Menge Bodengrund errechnet werden. So bietet der ProScape Rechner sowohl für Neueinrichtungen als auch für eingefahrene Aquarien einen gewissen Mehrwert.

Allgemein

Die meisten Aquarium Fische schwimmen in den mittleren Wasserregionen. Vor allem der Aquarium-Boden wird stark aufgewertet wenn er von quirligen Tieren bewohnt wird. Neben Krebsen und Garnelen bieten sich hier vor allem Welse an. Der Metallpanzerwels ist sowohl sehr interessant als auch relativ leicht zu pflegen. Dieser Artikel beschreibt worauf bei der Haltung der Metallpanzerwelse zu achten ist.

Fische

Viele Aquarien sind mit feinem Kies als Bodengrund ausgestattet. Dieser hat viele Vorteile die insbesondere den Pflanzen zugute kommen. Fische die den Boden des Aquariums bewohnen bevorzugen allerdings einen feineren Boden. Insbesondere Panzerwelse schätzen feinen Sand, da sie diesen ohne Verletzungsgefahr durchwühlen können. Für Halter derartiger Fische bietet es sich an, einen kleinen Bereich mit Sand zu gestalten. Terrassenelemente aus Steinholz können dabei verhindern, dass sich Kies und Sand vermischen.

Einrichtung