Schlagwort: <span>Futter</span>

Was ein cooler Name: Garnelen Lollie! Und so unspektakulär die Dinger in der Verpackung aussehen, in einem dicht besetztem Garnelenaquarium kann es daran zu einem beindruckendem Getümmel kommen. Ich hatte jetzt schon zwei verschieden Lollies. Die auch unterschiedlich angenommen wurden. Deshalb schreibe ich mal diesen kurzen Beitrag, damit du weißt, welche die Guten sind.

Allgemein

Es gibt nur wenige aquaristische Themen, mit denen wir uns ungern beschäftigen. Früher oder später bekommt es aber fast jeder von uns mit Fischkrankheiten zu tun. Umso besser ist es, dann bereits Vorkehrungen getroffen und die wichtigsten Utensilien vorrätig zu haben. Schnellschüsse gehen nämlich oft schief, während ein durchdachtes Vorgehen den einen oder anderen Fisch durchaus retten kann. Um große Verluste im Bestand zu verhindern, solltest du dich mit den Grundlagen der Fischkrankheiten daher schon vor dem Ernstfall vertraut machen.

Allgemein

Seit mehreren Jahren pflege ich jetzt Red Bee Garnelen in einem kleinen 16 Liter Cube. Damals habe ich mir tatsächlich den Kopf darüber zerbrochen, wie ich am besten füttere. Im lokalem Einzelhandel war Garnelenfutter noch Mangelware und so habe ich in einem recht spezialisiertem Shop ein aus Japan importiertes Futter gekauft. Heute findet man überall diverse Arten und Sorten von Garnelenfutter. Besonders die Produkte von Dennerle sind sehr präsent, weshalb ich diese auch lange genutzt habe. Um mal was anderes auszuprobieren, habe ich mir aber jetzt ein Set aus drei verschiedenen Futtermitteln von NatureHolic bestellt. Und so kommt es bei meinen Tieren an.

Allgemein

Ob erfahrener Aquarianer oder Einsteiger in das Hobby. Zwerggarnelen sind bei allen beliebt. Während früher Garnelen häufig nur nebenbei als Bodenpolizei gehalten wurden, stellen sie heute einen eigenen Zweig der Aquaristik dar. Und so haben sich auch die Anforderungen an das Futter für Garnelen verändert. Während die Garnelen früher die Reste des Fischfutters bekommen haben, müssen die kleinen Krabbeltiere mittlerweile gezielt gefüttert werden.

Garnelen

Wenn dir die handelsüblichen Zwerggarnelen zu klein sind, hast du sicher schon einmal über eine der größeren Arten nachgedacht. In der Gattung Atya finden sich eine Reihe solcher sanften Riesen. Diese sind nicht nur ein toller Blickfang für dein Aquarium, sie verhalten sich allen anderen Bewohnern gegenüber trotz ihrer Größe absolut friedlich. Den größten Vertreter der Gattung, nämlich die Blaue Gabunfächerhandgarnele, stelle ich dir in diesem Portrait vor.

Garnelen