Schlagwort: Futter

Wenn dir die handelsüblichen Zwerggarnelen zu klein sind, hast du sicher schon einmal über eine der größeren Arten nachgedacht. In der Gattung Atya finden sich eine Reihe solcher sanften Riesen. Diese sind nicht nur ein toller Blickfang für dein Aquarium, sie verhalten sich allen anderen Bewohnern gegenüber trotz ihrer Größe absolut friedlich. Den größten Vertreter der Gattung, nämlich die Blaue Gabunfächerhandgarnele, stelle ich dir in diesem Portrait vor.

Garnelen

Gerade im Garnelen-Aquarium kann immer mal wieder ein Befall mit Planarien vorkommen. Oft ist die Panik dann groß. Man hat Angst um seine Garnelen und weiß auch nicht so richtig was man tun soll. Außerdem fragt man sich, wie die Planarien überhaupt in das Aquarium gekommen sind. Und natürlich auch, wie man sie wieder los wird. Aber schon die Frage danach, was Planarien überhaupt sind, wirft Fragen auf. Einige der Fragen werde ich in diesem Beitrag beantworten.

Tiere

Das erste Aquarium ist aufgebaut, Wasser ist drin, Deko ist drin, nur die Fische fehlen noch. Als Einsteiger in die Aquaristik neigt man jetzt dazu Fische nach Gefühl und aussehen zu kaufen. Man schlendert an der langen Front der Aquarien in Zoohandlungen entlang und wählt den, den und den. In ein paar Tagen, Wochen oder Monaten ist die Enttäuschung groß wenn es nicht geklappt hat. Daher findet ihr hier ein paar Tipps, was bei der Pflege von Fischen beachtet werden sollte.

Fische

Der Malawisee ist eines der interessantesten Biotope für die Aquaristik. Die hier vorkommenden Fische sind sehr farbenfroh und deshalb entsprechend beliebt. Wer in dieses Biotop einsteigen will, sollte aber bei der Wahl des Besatzes recht vorsichtig sein. Die meisten Arten sind sehr anspruchsvoll was die Beckengröße, die Wasserqualität und die Fütterung angeht. Der Zebra Maulbrüter Chindongo saulosi, früher Pseudotropheus saulosi, ist durch seine vergleichsweise geringe Größe auch für Malawie-Anfänger geeignet.

Fische

Urlaub ist das liebste Hobby der Deutschen. Und auch ein Aquarianer will darauf in der Regel nicht verzichten. Während man sich bei der Anschaffung des Aquariums oft noch keine Gedanken darüber macht was mit dem Aquarium während der Abwesenheit im Urlaub geschieht, kommt die Frage spätestens dann auf, wenn es darum geht die Hamster, Mäuse, Kaninchen der Kinder oder Katzen und Hunde unterzubringen. Während die genannten Tiere mehr oder weniger einfach auf Freunde und Bekannte aufgeteilt werden muss das Aquarium da stehen bleiben wo es nun mal steht. Aber auch hier braucht man kein schlechtes Gewissen haben wenn man einige grundlegende Dinge beachtet.

Allgemein