Schlagwort: Gasanlage

Heute will man nicht mehr nur ein Aquarium haben damit man ein Aquarium hat. Sicherlich gibt es noch unzählige Enthusiasten, die den Keller voller Becken haben. Aber der Großteil der Aquarianer möchte noch ein weiteres Kriterium erfüllt haben: Design. So sind die modernen Komplett-Aquarien teilweise sehr komplex gestaltet und voller kleinster Details. Dadurch haben wir die Möglichkeit ein Aquarium perfekt in unsere Wohnungseinrichtung zu integrieren.

Einrichtung

CO2 ist der wichtigste Nährstoff unserer Aquarienpflanzen. Er ist der Grundbaustein für die Photosynthese durch die mit Hilfe von Licht energiereiche Kohlehydrate wie verschiedene Zucker erzeugt werden. Im Aquarium liegt klassischerweise ein viel zu niedriger CO2-Gehalt vor, was dazu führt das unsere Pflanzen nur sehr langsam oder gar nicht wachsen. In jedem Aquarium sollte also CO2 zugegeben werden. Als Alternative zu gasförmigem CO2 finden wir auch flüssiges CO2 in Form von Carbo-Düngern im Handel. Doch sind diese Produkte nicht ehr schädlich als förderlich?

Pflanzen

Was habe ich mich gefreut als mein erstes Aquarium eingerichtet war. Alles war so wie ich es wollte, jeder Stein und jede Pflanze an seinem Platz. Doch nur wenige Tage hat es gedauert bis es schon nicht mehr so schön war. Die ersten Wochen wuchsen die Pflanzen schneller als mir lieb war. Und dann kam eine Phase in der außer Algen gar nichts wuchs. In diesem Artikel beschreibe ich warum das so war und wie ihr dauerhaft mit eurem Aquarium Freude haben werdet.

Allgemein

Bereits in mehreren Artikeln habe ich angesprochen wie wichtig die Düngung mit CO2 ist. In erster Linie ist es ein wichtiger Pflanzen-Nährstoff aber auch die Wasserqualität an sich wird durch die Zugabe von CO2 deutlich verbessert. In diesem Artikel werde ich beschreiben, wie das kostbare Gas am besten zugegeben wird, insbesondere die Nutzung einer Nachtabschaltung werde ich näher beschreiben.

Technik

Technik