Schlagwort: <span>Sozialverhalten</span>

„Klein, aber oho“ ist ein Slogan, der auf keinen Fisch so sehr zutrifft wie auf den Knurrenden Zwerggurami. Hinter dem sperrigen Namen und dem zarten Körper verbirgt sich ein wahres Energiebündel, das mit der passenden Einrichtung und Vergesellschaftung im Heimaquarium so richtig aufblüht. Wenn er sich wohlfühlt, zeigt der Knurrende Zwerggurami nicht nur die schillerndsten Farben, sondern lässt auch sein namensgebendes Knurren ertönen. Darum ist der lautstarke Winzling aus Südostasien mein persönlicher Lieblingsfisch geworden, den ich in diesem Artikel genauer vorstellen möchte.

Fische

Kaum ein Fisch begleitet mich seit so früher Jugend wie des gefleckte Dornauge. Immer wenn mein Vater ein neues Aquarium eingerichtet hatte, hieß es früher oder später „und noch ein Dornauge“. Nicht ganz ohne Grund. Denn Pangio kuhlii gehört zu den wohl auffälligsten Fischen die dazu auch noch recht einfach gehalten werden können. Für mich Grund genug, hier einmal zu schreiben was diese Art so besonders macht, und was du bei der Haltung beachten solltest.

Fische

Die Sumatrabarbe kann getrost als Klassiker unter den Aquarienfischen angesehen werden. Nicht nur ist sie seit den frühen Tagen der Aquaristik fixer Bestandteil in den Becken dieser Welt, es gibt auch kaum einen Aquarianer, der im Laufe seiner Karriere noch nicht in Berührung mit diesem quirligen Asiaten kam. Aber auch bei einer alteingesessenen Art sollten keine Fehler passieren, weswegen wir dir in diesem Porträt alle relevanten Infos rund um die Barbe mit den vier Streifen zusammengefasst haben.

Fische

Kaum ein Gesellschaftsbecken kommt ohne einen friedlichen Schwarmfisch für die mittlere Region aus. Häufig wird zu diesem Zweck zu den kleinen, farbenfrohen Salmlern Südamerikas gegriffen. Einer der schönsten Fische aus dieser Familie ist der Glühlichtsalmler (Hemigrammus erythrozonus), der schon seit den Anfängen der Aquaristik im frühen 20. Jahrhundert gepflegt wird. Egal ob du den Glühlichtsalmler als optischen Kontrast zu großen Einzelfischen halten möchtest, oder ob du ihn in einem Artaquarium so richtig zum „Glühen“ bringst – in diesem Beitrag erfährst du alles rund um seine Haltung.

Fische

Der Malawisee ist eines der interessantesten Biotope für die Aquaristik. Die hier vorkommenden Fische sind sehr farbenfroh und deshalb entsprechend beliebt. Wer in dieses Biotop einsteigen will, sollte aber bei der Wahl des Besatzes recht vorsichtig sein. Die meisten Arten sind sehr anspruchsvoll was die Beckengröße, die Wasserqualität und die Fütterung angeht. Der Zebra Maulbrüter Chindongo saulosi, früher Pseudotropheus saulosi, ist durch seine vergleichsweise geringe Größe auch für Malawie-Anfänger geeignet.

Fische