Schlagwort: <span>Südamerika</span>

Wenn du gerade in die Aquaristik einsteigen willst, machst du dir bestimmt gerade viele Gedanken darüber, wie groß dein Becken sein soll, wie es eingerichtet wird, und welche Fische du haben möchtest. Mit großer Wahrscheinlichkeit kommst du dabei auch mit dem Guppy in Berührung. Denn dieser kleine Fisch ist anspruchsloser als viele andere Arten und kann auch schon in einem kleineren Aquarium gehalten werden. Doch der Guppy ist mehr als nur ein kleiner Anfängerfisch. In dem Beitrag möchte ich dir nicht nur einen Überblick über die Art geben. Ich möchte dir auch zeigen, was der Guppy tatsächlich für ein vielseitiger Fisch ist. Und auch, auf was du dich bei ihm einlässt.

Fische

Wenn wir Aquarianer bereits ein wenig Erfahrung gesammelt haben, verspüren viele von uns den Drang, vom klassisch bunten Gesellschaftsaquarium abzuweichen. Biotop Aquarien, die einen bestimmten Bereich der Natur abbilden, bieten sich als erste Herausforderung an. Besonders beliebt ist das Schwarzwasser Biotop, wie es in Südamerika anzutreffen ist. Mit seinen bunten friedlichen Fischen in gedämpfter Atmosphäre bietet es einen wahren Ruhepol in der Wohnung.

Einrichtung

Ohrgitterharnischwelse der Gattung Otocinclus gehören zu den beliebtesten Algenfressern der Süßwasseraquaristik. Im Schwarm suchen sie das Becken unermüdlich nach Algen ab und genießen dabei die Strömung des Filterauslaufs. Manche Aquarianer schätzen die Robustheit der liebevoll „Otos“ genannten Winzlinge. Andere berichten von großen Ausfällen während oder kurz nach dem Transport. Um diese widersprüchlichen Aussagen zu verstehen, lohnt es sich, einen genaueren Blick auf die Gattung zu werfen.

Fische

Kaum ein Gesellschaftsbecken kommt ohne einen friedlichen Schwarmfisch für die mittlere Region aus. Häufig wird zu diesem Zweck zu den kleinen, farbenfrohen Salmlern Südamerikas gegriffen. Einer der schönsten Fische aus dieser Familie ist der Glühlichtsalmler (Hemigrammus erythrozonus), der schon seit den Anfängen der Aquaristik im frühen 20. Jahrhundert gepflegt wird. Egal ob du den Glühlichtsalmler als optischen Kontrast zu großen Einzelfischen halten möchtest, oder ob du ihn in einem Artaquarium so richtig zum „Glühen“ bringst – in diesem Beitrag erfährst du alles rund um seine Haltung.

Fische

Die meisten von uns sind mit einem klassischen Gesellschaftsbecken in die Aquaristik eingestiegen: Ein Aquarium voller Pflanzen und friedlicher, bunter Fische, die im Wohnzimmer einen attraktiven Blickfang bieten. Im Laufe der Zeit aber wird der Drang nach Spezialisierung lauter. Während sich die einen der Zucht seltener Fisch- und Garnelenarten zuwenden, treibt es andere zum Aquascape. Die Königsklasse der spezialisierten Becken bietet aber eindeutig die Biotop Aquaristik, bemüht sie sich doch darum, ein perfektes Abbild der Natur in unsere Wohnräume zu bringen.

Einrichtung