Schlagwort: Wasserwerte

Schon in mein ersten Aquarium hatte ich nie wirklich klares Wasser. Vor allem wenn ich mal von der Seite in das Becken gesehen habe, ist mir immer aufgefallen wie trüb das Wasser eigentlich war. Bis heute hatte ich diese leicht grüne Trübung bei jedem Aquarium. Viele Bekannte haben eine Filterstufe über Aktivkohle um das Wasser etwas klarer zu bekommen. Auch ein UV-Klärer tötet Algensporen und sorgt so für weniger Trübungen. Seid ein paar Wochen nutze ich jetzt aber auch Seachem Purigen und die Wasserqualität hat sich schlagartig verbessert. Für mich ein Grund euch zu zeigen, was das eigentlich ist.

Filter

In vielen Artikeln bin ich bereits darauf eingegangen, wie wichtig eine CO2-Düngung für bepflanzte Aquarien ist. Dabei habe ich sowohl die Zusammenhänge in der Wasserchemie, als auch Teile der notwendigen Technik wie Druckgasanlagen oder Zugabegeräte beschrieben. Damit ihr für euren Einstieg in die CO2-Düngung oder für die Erweiterung eurer bestehenden CO2-Anlagen alle Informationen beisammen habt, habe ich hier alle relevanten Beiträge zu diesem Thema zusammen gefasst.

Allgemein

Ein gepflegtes, schön angelegtes Aquarium ist Augenurlaub pur. Wie ein Stilleben, aber doch sanft bewegt präsentiert es sich dem Betrachter. Für die gekonnte Mischung aus Tieren und Pflanzen geben Aquarianer viel Geld aus. Umso ärgerlicher ist es, wenn die Pflanzen die Farbe verlieren und sterben. Sie müssen gehegt und gepflegt werden, damit der Besatz nicht ständig durch neue Pflanzen ergänzt werden muss. Die richtige Düngung von Aquariumpflanzen verlangt aber ein bisschen Geschick, denn falsche Düngung kann zu schnellem Wachstum von Algen führen. Diese legen sich auf die Scheiben, trüben das Wasser und gefährden damit die Gesundheit der Fische.

Pflanzen

Für viele Aquarianer, gerade bei Anfängern, wirkt es ehr abschreckend sich mit dem Thema Wasserwerte beschäftigen zu müssen. Unsere Fische und Wirbellose bevorzugen nicht nur einen bestimmten Temperaturbereich, das Wohlbefinden hängt auch maßgeblich vom Säuregrad, der Härte oder dem Sauerstoffgehalt ab. Bei unseren Pflanzen sieht es ähnlich aus, nur das hier noch diverse Makro- und Mikronährstoffe im Auge behalten werden müssen.

Allgemein

Profis düngen ihre Aquarium Pflanzen mit spezialisierten Systemen bei denen alle Nährstoffe einzeln und gezielt zugegeben werden können. Die meisten unter uns, sind aber keine Profis. Wir wollen einfach unsere Pflanzen „füttern“ ohne uns besonders große Gedanken zu machen. Als Basis hierfür dienen Basisdünger, die alle grundlegenden Nährstoffe enthalten und oft alleine schon ausreichen. Der Platzhirsch unter diesen Universaldüngern ist ProFito von Easy-Life. Was drin ist ist und wie ihr es anwendet, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

Pflanzen